Dozentenweiterbildung nach Paragraf 8 BKrFQV

Der Paragraf 8 der Berufskraftfahrerweiterbildungsverordnung bindet alle Dozenten der Berufskraftfahrerweiterbildung!

Die verpflichtende Weiterbildung der Dozenten in der Berufskraftfahrerweiterbildung wurde erstmals so konkret in der Änderung der BKrFQV vom 22.12.2016 geregelt, und auf 24 Stunden innerhalb von 4 Jahren in drei Blöcken a 8 Stunden festgelegt.
Im Jahre 2017 ist die Festlegung auf drei Blöcke zu 8 Stunden zum 24.08.2017 weggefallen.
Dieser Regelung folge auch ich, indem ich Ihre Weiterbildung in 4 Blöcken a. 6 Stunden anbiete. Ich denke, ich muss nicht erklären warum. Jeder Dozent kennt Begriffe wie „Suppenkoma“ und Ähnliches. Ich halte 6 Zeitstunden einfach für besser für alle Beteiligten, und es kommt mehr Abwechslung dazu!

Für alle die vor dem 22.12.2016 als Dozenten anerkannt bzw. tätig waren schlägt der Gong am 21.12.2020! Bis dahin muss die erste Weiterbildung abgeschlossen sein!

Ich habe im Diskurs mit der Zulassungsbehörde zur Berufskraftfahrerweiterbildung des Freistaates Sachsen (Landesamt für Straßenbau und Verkehr) dazu einen Standpunkt erarbeitet, der sichert das Sie bei einem berechtigtem Anbieter weitergebildet werden.
Ich stelle Ihnen sichere Zertifikate aus, die mit der Behörde abgestimmt sind und anerkannt werden!

Riesa, im August 2020 Heiko Fröhlich

Wann und wo , welche Inhalte?

Ort:
Bildungszentrum der Industrie- und Handelskammer Dresden, Mügelner Straße 40, 01237 Dresden, Raum 129
Der Ort ist über die Autobahnausfahrt Dresden-Prohlis der A 17, weiter über „Tschirnhausstraße“ und „Langer Weg“ leicht und schnell zu erreichen. Parkmöglichkeiten am Haus und anliegenden Nebenstraßen, sowie auf dem Parkplatz der IHK Dresden.

Für Kollegen, die von außerhalb anreisen, bietet die Stadt Dresden am Nachmittag und Abend, auch im November so unendlich viele Möglichkeiten der Besichtung, Bildung und Unterhaltung, dass ich diese unmöglich auch nur annähernd aufzählen kann. Übernachtungsmöglichkeiten aller Preiskategorien werden geboten, und sind vom Schulungsort relativ günstig und einfach zu erreichen.
Übernachtung zum Beispiel: Booking.com
Hängen Sie vielleicht einfach noch ein Osterwochenende mit Familie in Dresden an! Das lohnt sich auf jeden Fall!

Termine, Inhalte, Kosten:

Montag, 29.03.2021, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr  „Aktuelle Änderungen der Sozialvorschriften, DTCO 4.0, Fahrzeugtelematik“ / Kenntnisbereich 2.1
Dozent: Heiko Fröhlich,  evtl. Referent aus der Industrie zum Thema“Fahrzeugtelematik“

Kosten: 150.00 EUR zzgl. 16% MwSt. + Catering (ca.25,00 EUR inkl. MwSt.)

———————

Dienstag, 30.03.2021, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr „Ladungssicherung“ / Kenntnisbereich 1.4
Dozent: Dr. Uwe Krause

Kosten: 150,00 EUR zzgl.16% MwSt. + Catering (ca.25,00 EUR inkl. MwSt.)

——————–

Mittwoch, 31.03.2021 09:00 Uhr – 16.00 Uhr „Ökonomie und Ökologie – Berufskraftfahrerweiterbildung im Spannungsfeld zwischen ökonomischen Druck und Verkehrswende“ / Kenntnisbereich 1.3, 3.6, 3.7, 3.8
Dozent: Heiko Fröhlich, evtl. Referent aus Forschung und/oder Industrie zum Thema „Synthetische Kraftstoffe“ oder „Elektromotorische Antriebe in schweren Nutzfahrzeugen“

Kosten: 150.00 EUR zzgl. 16% MwSt. + Catering (ca.25,00 EUR inkl. MwSt.)

——————–

Donnerstag, 01.04.2021, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr “ Das EU-Road Package, wichtige Inhalte und Aktualisierungen“, Arbeitschutz und Arbeitssicherheit für Kraftfahrer, die DGUV-Vorschrift 70″, Sicherheit auf unseren Straße-die aktuelle Lage“ / Kenntnisbereich 2.2, 2.3, 3.1, 3.2
Dozent: Heiko Fröhlich, evtl. Referent Landespolizei, BAG oder Zoll

Kosten: 150.00 EUR zzgl. 16% MwSt. + Catering (ca.25,00 EUR inkl. MwSt.)

Die Buchung einzelner Termine ist selbstverständlich möglich. Bei Buchung aller Seminare berechne ich einen Nachlass von 10 Prozent auf den Gesamtbetrag der Seminarkosten!

Anmeldung per Buchungsformular

Anmeldung per am Rechner ausfüllbarem PDF als E-Mail-Anhang und Fax

Anmeldung per E-Mail (siehe Impressum, bitte mit Namen, Vornamen, vollständiger Adresse, Geburtsdatum und Geburtsort)

Die Anzahl der Teilnehmer ist durch die zur Zeit geltende Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen begrenzt. Wie die Entwicklung bis zum November 2020 aussehen wird, weiß niemand.
Deshalb steht die Durchführung aller Schulungsveranstaltungen unter dem Vorbehalt der rechtskonformen Durchführbarkeit!

Vergabe der Plätze(max. 16 Teilnehmer pro Tag) in der Reihenfolge der des Eingangs der Anmeldungen.

Die Rechnungslegung und Bezahlung erfolgt vor Beginn der Veranstaltung durch Überweisung!
Teilnahme unter dem Vorbehalt des Zahlungseinganges!